FESTIVAL |  Eintritt frei!
40. UMSONST & DRAUSSEN FESTIVAL STUTTGART (Tag 2)
Samstag, 03.08.2019 · 15:00 Uhr

Ab dem Samstag Programm immer im Wechsel auf der großen Open Air-Bühne und der Zirkuszeltbühne!

INTIMATE PLAN (15 h - Open Air-Bühne)
Fünf Freunde, die sich regelmäßig im Herzen Stuttgarts zum Musik machen treffen, um ihre ganz eigene Vorstellung von Rock zu verwirklichen. Besetzung: Ivan an den Drums, Jan am Bass, Phil an der Gitarre und am Piano, Giuseppe an der Lead-Gitarre und Chris am Gesang.
Es treffen sphärisch-melancholische Klänge auf geerdete, kraftvolle Rockelemente. So entstehen jene musikalischen Gegensätze, die markant für ihren Stil sind. Der Einsatz komplexer Harmonik und wechselnder Taktarten erzeugt ein Wechselspiel verschiedenster Atmosphären. Ob Trauer oder Freude, Selbstsicherheit oder Zweifel, Gewinn oder Verlust, Liebe oder Hass… Sie wollen den Zuhörer auf eine facettenreiche musikalische Reise einladen.

HOMUNCULUS FIGURENTHEATER (16 h - Zeltbühne)
Inspiriert von der Augsburger Puppenkiste . . . seit 35 Jahren als Puppenspieler unterwegs mit wundersamen Geschichten für jung und alt!

SYRENCE (17 h - Open Air-Bühne)
Old School Metal aus Weil der Stadt seit 2008!
Johnny Vox - Lead Vocals
Fritz Jolas - Bass
Oliver Schlosser - Guitar
Julian Barkholz - Guitar
Arndt Streich - Drums

HAWELKA (18 h - Zeltbühne)
Musik - Mit ihrem vierten Album "Das Fest" finden Hawelka zu einem neuen Sound zwischen Blues, Pop und Psychedelic. Tonmeister Ralv Milberg (Die Nerven und andere) hat die Gitarren fetter, den Federhall tiefer, die Sounds wahnsinniger gemacht. Dazu kommen die bekannten Hawelka-Ingredienzien Zuversicht, Kippen, Wahnsinn und Schnaps. Es geht um Weltschmerz und Euphorie, Sex am Marktplatz und Bars, in denen Kinder verkauft werden. Der Stuttgarter Fotograf Josh von Staudach ergänzt diesen Irrsinn mit der neopsychedelischen Bildsprache seinen Interferenzen vom
Cannstatter Volksfest.
Band - Der tschechischstämmige Self-Made-Songschreiber und Parkbankromantiker Petr Novak begann in Stuttgart ein neues Leben – und zwar kein gewöhnliches, wie seine Songs vermuten lassen. Er singt von Cocaine und Konkubinen, Straßenschlachten und dem Rhythmus der Nacht. Bei Hawelka sitzt außerdem der Bassist an der Orgel (Jan Georg Plavec) und der Schlagzeuger (Christian Seyffert)
hat sein Handwerk bei der Stadtkapelle gelernt. Namensgeber der band ist ihr Lieblingsort: das traditionsreiche und leicht spinnerte Wiener Intellektuellencafé Hawelka.
Geschichte - 2007 begann die Suche nach dem Hawelka-Sound. - Nach vielen Demos wurde 2012 das Album "Zuversicht und Kippen" releast. Anschließend tourte die Band durch Deutschland, Tschechien und Österreich - und ist natürlich in und um Stuttgart regelmäßig live zu sehen. Das zweite Album "Spiegel der Zeit" (Experience Music) kam 2014 auf Vinyl und CD raus. Im August legten Hawelka mit "Live in Stuttgart" nach und dokumentierten eines ihrer bis dato besten Konzerte im Stuttgarter Kulturzentrum Merlin.

RUBY SHOCK (19 h - Open Air-Bühne)
it's the mixture of raw stoner-rock influenced riffs and punk rock 'n' roll sound with the voice of female singer maddalena fanelli that makes ruby shock so unique. But if you need a genre, you could call it " dirty dusty punk 'n' roll. And if you'll come to see their powerful live-shows, they'll make you wonder, dance and sweat -thats for sure!!!

WANK (20 h - Zeltbühne)
Bass & Schlagzeug das reicht!
Seit 1987 Heilende Rückkopplungen eng verbunden mit Detonationsrock.

NO SPORTS (21 h - Open Air-Bühne)
High quality SKA music since 1985!
Eine der bekanntesten und ältesten SKA-Bands Deutschlands kommt tatsächlich von hier! Aus Stuttgart!

ZEITLUST (22 h - Zeltbühne)
Carsten Netz – Elektronik, Flöte
Debora Vilchez – Elektronik, Percussion, Gesang
Jean Bartolome – Schattentanz
Thorge Pries – Schlagzeug
„Die Stuttgarter Afro-Elektro-Formation Zeitlust begeistert mit ihrer Show das tanzwütige Publikum:
Drastische Vocal-FX geben dicken Beats die Klinkenkabel in die Hand. Sampler, Drumset und Cajón schicken den Puls der globalen musikalischen Verschmelzung durch die Boxen, während das Schattenspiel aus Körpern auf der Leinwand sein eigenes Universum eröffnet. Genregrenzen versickern zwischen Quijada und Robo-Voice, um als hochexplosive Mischung via Bassdrum direkt in deine Magengrube katapultiert zu werden.
Im Kosmos Zeitlust ist alles eins, verdichten sich Sound und Bewegung. Afro-Roots und Elektro-Ästhetik ergeben die kritische Masse, die unweigerlich der Supernova entgegensteuert.
Esta noche Zeitlust está am Start!“

Veranstaltungsort
Umsonst & Draußen
Uniwiese am Pfaffenwald
70569 Stuttgart-Vahingen
[ Lageplan ]
Eingetragen von:
stuttgart rock promotion


Alle Angaben ohne Gewähr!

Dies und noch viel mehr gibt es bei Cheap Trash Records in Stuttgart-West!

Weitere Umsonst & Draußen Events

FESTIVAL |  Eintritt frei!
Fr. 02.08.2019 · Umsonst & Draußen · Stuttgart-Vahingen
FESTIVAL |  Eintritt frei!
So. 04.08.2019 · Umsonst & Draußen · Stuttgart-Vahingen